• Gemüse,  Rezepte,  Vegetarisch

    Karotten-Puffer mit Bärlauch und Feta-Dip

    Auf blaugrauem Untergrund mit Rostflecken steht ein alter runder Gitterrost. Eine von links kommende Hand stellt einen hellblau-schwarz gemusterten Keramik-Teller mit zwei Karotten-Bärlauch-Puffern mit Feta-Dip und in Streifen geschnittenem Bärlauch darauf ab. Rechts davon steht ein Schälchen aus derselben Keramik mit Feta-Dip und einem kleinen antiken Silberlöffel darin. Oberhalb liegt ein kleines Holzbrett mit Bärlauch und ein altes verrostetes Wiegemesser.

    Karotten-Puffer sind für mich quasi ein Abfallprodukt. Ich besitze bereits seit einiger Zeit einen Entsafter, den ich zugegebenermaßen nicht so oft benutze, wie ich vorhatte, als ich ihn kaufte. Aaaber wenn ich ihn dann benutze, bin ich so glücklich, dass ich ihn habe! Ich liebe zum Beispiel frisch gepressten Karottensaft! Gerne auch mit ein bisschen Ingwer und Kurkuma darin. Und das schmeckt wirklich nur, wenn der Saft frisch gepresst ist. Fertig gekaufter Karottensaft aus der Flasche oder dem Tetrapack geht gar nicht, igittigitt. Also mache ich ab und zu Karottensaft und dann bleibt immer reichlich Trester übrig…

  • Gemüse,  Rezepte,  Vegetarisch

    Mit Käse überbackener Kohlrabi in Basilikum-Sahne

    Auf Holzuntergrund steht eine weiße Keramik-Auflaufform. Darin liegen halbierte Kohlrabi, deren Rundung fächerartig eingeschnitten ist. Sie sind dünn mit Käse überbacken und schwimmen in einer Basilikum-Sahne-Sauce. Oberhalb in der rechten Ecke steht eine weiße Schüssel mit Salzkartoffeln. Ein Servierlöffel ragt ins Bild und links oben steht ein Topf mit Basilikum.

    Dieses Rezept für Kohlrabi in Basilikum-Käse-Sahne habe ich vor ewigen Jahren mal aus einer Zeitschrift herausgerissen. Ich weiß nichtmal mehr aus welcher, denn das Rezept war auf dem oberen Teil der Seite und ich habe den unteren Teil fein säuberlich abgeschnitten. Es könnte eine „Brigitte“ gewesen sein, denn die hab ich vor so ca. 25 Jahren noch relativ regelmäßig gelesen. So lange essen wir dieses Gericht jedenfalls schon. Ich koche das inzwischen im Schlaf. Es ist das Rezept, an das ich sofort denke, wenn ich Kohlrabi in den Einkaufswagen lege. Natürlich bereite ich Kohlrabi manchmal auch anders zu, aber das hier ist ganz klar der Favorit. Das Gericht ist vegetarisch (der beste Mann von allen findet natürlich, dass eine Bratwurst oder ein Kotelett auch gut dazu passen würden) und gehört dank Käse und Sahne zu den Mahlzeiten, die einen sehr satt und glücklich zurücklassen.

  • Rezepte,  Suppen,  Vegetarisch

    Miso-Suppe mit Soba-Nudeln und Soja-Ei

    Auf braun geflecktem Untergrund steht eine weiße Suppenschalen gefüllt mit Miso-Suppe mit Soba-Nudeln, Bimi (oder Broccolini), Shiitake Pilzen, Pak Choi und einem halbierten Soja-Ei. Rechts daneben liegt ein karamellfarbenes Paar Essstäbchen.

    Ein Post mit Hindernissen. Denn diese köstliche Miso-Suppe habe ich spontan und schnell zusammengeworfen; dann sah die so hübsch aus und ich dachte „Machste mal schnell ein Foto“. Gesagt, getan. Dann gierig aufgegessen, weil sie wirklich so, so lecker war. Und dann festgestellt, dass ich die Deko vergessen habe – *Augenroll*. Ein bisschen Frühlingszwiebel, oder Koriander, oder Sesamsamen hätten da noch drauf gehört. Na toll. Und die Soba-Nudeln sieht man auch nicht so richtig. Seufz.

  • Gemüse,  Rezepte,  Vegetarisch

    Blumenkohlsteaks mit Zitronen-Kapernbutter

    Ein schwarzer Teller auf schwarzem Untergrund. Darauf liegt ein ofengeröstetes Blumenkohlsteak - eine Scheibe mittig aus einem Blumenkohl geschnitten - mit Zitronen-Kapernbutter und Salzkartoffeln. Bestreut mit Rucola-Kresse.

    Still und leise hat mein Blog am Mittwoch seinen Geburtstag gefeiert. Ein Jahr ist mein Baby nun schon alt. Und ich bin immer noch so froh, dass ich den Schritt gewagt habe. Heute denke ich, dass ich das schon viel früher hätte tun sollen. Meine Zweifel („Wer will das lesen?“ und „Braucht die Welt wirklich noch einen Blog?“) beiseite wischen und einfach machen. Hab ich aber nicht. Die Zeit des „Ich mach das jetzt!“ war erst Anfang letzten Jahres gekommen. Vermutlich ein Vorbote einer Reihe von Ereignissen und bevorstehenden Veränderungen. Was Blumenkohlsteaks mit Zitronen-Kapernbutter und Salzkartoffeln damit zu tun haben? Nix.

  • Frühstück,  Gemüse,  Rezepte,  Vegetarisch,  zufällig vegan

    Beste Reste: Creme aus Brokkolistielen

    Ein dunkler Holztisch als Untergrund. Darauf steht mittig eine weiße Schale mit Creme aus Brokkolistielen, mit Olivenöl beträufelt und mit Chiliflocken bestreut. Rechts davon liegt ein Spachtelmesser. Oberhalb ragt ein Holzbrett ins Bild mit Abschnitten vom Brokkoli, einer teilweise abgeriebenen Zitrone und einem offenen Glas Chiliflocken. Der Deckel mit der Aufschrift „Gochugaru“ liegt daneben.

    Sei ehrlich, wie oft hast Du schon den Stiel von Brokkoli weggeworfen? Ich sehr oft, denn bevor das Wort Nachhaltigkeit den deutschen Sprachraum eroberte, hat man sich über derartige Abfälle keine Gedanken gemacht. Also ich jedenfalls nicht. Vielleicht warst Du da vorbildlicher… Inzwischen versuche ich, mein Gemüse möglichst vollständig zu verwerten – vor allem, weil ich jedesmal im Bioladen ein gefühltes Vermögen dafür ausgebe. Und bei diesen Bemühungen kommt dann zum Beispiel eine Creme aus Brokkolistielen heraus, die ein perfekter Brotaufstrich fürs Frühstück ist!

  • Rezepte,  Suppen,  Vegetarisch

    Champignon-Cremesuppe mit Knoblauch und Thymian

    Auf einem grau-weiß gebeizten Holztisch steht ein weißer Suppenteller mit breitem Rand. Rechts daneben liegt eine etwas zerknüllte Serviette und ein Löffel. Oben rechts liegen zwei Fläschchen mit flüssigem Knoblauch und Thymian, daneben ein kleiner Löffel mit flüssigem Thymian darauf und der Verschluss dieser Flasche. Oben links liegt ein kleiner Tannenzweig, daneben steht eine kleine weiße Vase mit einem Zweig mit rosa Beeren. Im Teller befindet sich Champignon-Cremesuppe, garniert mit gebratenen Champignonscheiben, gerösteten Sonnenblumenkernen und Tropfen von flüssigem Thymian. Auf dem Tellerrand liegen Scheibchen von violetten Möhren, in Sternform ausgestochen, und Scheibchen von Ringelbete, in Mondform ausgestochen, zur Dekoration.

    WERBUNG / KOOPERATION

    Bislang habe ich alle Anfragen für Kooperationen aus verschiedenen Gründen abgelehnt. Aber als ich das Angebot von Northern Greens bekam, ihre flüssigen Kräuter zu probieren, war ich sofort neugierig und wollte das ganz unbedingt! Flüssige Kräuter, was für eine spannende Idee! Northern Greens hat mir also ein Paket mit 10 verschiedenen Fläschchen kostenlos zur Verfügung gestellt; als Gegenleistung würden sie sich freuen, wenn ich etwas damit koche und anschließend darüber berichte. Ohne Druck und ohne weitere Erwartungen. Das fand ich auch gut! Ein erstes Fazit zu den Produkten gibt es ganz zum Schluss.

  • Quickies,  Rezepte,  Vegetarisch

    Geschmorter Chicorée

    Ein weißer Teller, darauf liegt geschmorter Chicorée in einer Vinaigrette. Am Rand liegen zwei halbe Scheiben Vollkornbrot.

    Heute hab ich mal wieder einen Quickie für Dich, der optisch vielleicht nicht so viel hermacht, dafür aber ratzfatz gemacht und richtig lecker ist. Geschmorter Chicorée ist eins meiner liebsten Notfall-Abendessen. Perfekt, wenn der Tag lang war und die Motivation zum Kochen mal nicht so groß ist. Ja, doch, das kommt auch bei mir durchaus vor! Die meisten Zutaten wirst Du dafür eh im Haus haben (schreib Chicorée auf Deine Einkaufsliste!) und dann ist dieses Gericht schneller zubereitet, als jeder Lieferdienst bei Dir vor der Tür stehen kann.

  • Quickies,  Rezepte,  Salate,  Vegetarisch

    Linsensalat mit violettem Spitzkohl und Blaubeeren

    In der Mitte steht eine weiße Schüssel mit Linsensalat mit violettem Spitzkohl, Blaubeeren, Feta und Estragonblättchen. Darum dekoriert liegt ein pink-violetter Schal, einzelne Blaubeeren und Blaubeeren in einer schmalen weißen Schale, Estragonzweige und ein halber violetter Spitzkohl.

    Der vorerst letzte Sommer-Quickie! Und zugleich das allererste Gericht, das ich für unser Team-Catering gezaubert habe. Direkt ein Volltreffer, wenn ich mal so sagen darf! Und das alles nur, weil ich buntem Gemüse so schwer widerstehen kann… Denn mit dem violetten Spitzkohl fing alles an! Falls Du Dich schon an dieser Stelle fragst, wo zur Hölle Du violetten Spitzkohl herkriegen sollst, dann keine Sorge! Ich gebe Dir noch eine Alternative.

  • Quickies,  Rezepte,  Vegetarisch

    Pellkartoffeln mit Radieschen-Kräuterquark

    Oben rechts eine Schüssel mit Radieschen-Kräuterquark mit ganz viel frischen Kräutern on top und mit Olivenöl beträufelt. Links unten ein Topf mit gekochten Kartoffeln mit Schale.

    Teil zwei der Sommer-Quickies: Pellkartoffeln mit Radieschen-Kräuterquark. Auch das war ein großer Erfolg meines Team-Caterings (ich habe letzte Woche schon davon berichtet) und ich wurde nach dem Rezept gefragt. Manchmal sind ja gerade die schlichtesten Gerichte die besten! Und ja, es macht tatsächlich Sinn, für sowas banal Erscheinendes ein Rezept zu veröffentlichen! Ich sag Dir auch, warum…

  • Rezepte,  Salate,  Vegetarisch

    Büffelmozzarella mit Balsamico-Kirschen und Beluga-Linsen an Rucolasalat

    Ein gedeckter Tisch mit blau-weiß karierter Tischdecke, 2 Weingläsern mit Rosé, eine Flasche Rosé und zwei Teller mit Rucolasalat, Beluga-Linsen, darauf Büffelmozzarellamit Balsamico-Kirschen. Neben den Tellern weiße Servietten und Besteck. Ein paar Kirschen liegen neben der Weinflasche.

    Ich habe die Frage, ob ich hier zweimal hintereinander ein Rezept für einen Salat veröffentlichen kann oder ob das doof ist, mit Teilen meiner Familie diskutiert. Die Lieblingstochter (das ist kein Fall von Diskriminierung, ich habe nur die eine!) sah da kein Problem; schließlich sei Sommer und meine Leser bestimmt dankbar für eine weitere Salat-Idee. Der beste Mann von allen sah ebenfalls kein Problem darin; aber aus einem völlig anderen Grund…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen