• Gemüse,  Rezepte,  Salate

    Mit Raclettekäse überbackener Kartoffelsalat

    Auf blaugrauem Untergrund mit Rostflecken stehen zwei kleine runde Auflaufformen aus Ton. Darin mit Raclettekäse überbackener Kartoffelsalat, mit Schnittlauchröllchen bestreut. Davor eine kleine Tonschale mit Schnittlauchröllchen. Daneben liegen noch ein paar Schnittlauchhalme und ein schwarzes altmodisch verschnörkeltes Messer. Oben links ragt eine braune Papiertüte mit dunklen Kartoffeln ins Bild.

    Darf ich präsentieren: Die größte und geilste Raclettepfanne überhaupt! Wenn Du Raclette liebst, aber nicht immer den ganzen Aufwand haben willst, oder nicht immer die Zeit oder die Gäste dafür hast (Gäste? Was für Gäste? Wir sind doch im Lockdown!), bist Du hier genau richtig! Kartoffelsalat mit Raclettekäse überbacken klingt unspektakulär, ist aber äußerst spektakulär – da haben wir’s wieder! Ein ganz großartiges Rezept, das ich 1994 aus einer Ausgabe des essen&trinken-Magazins herausgerissen habe. Und seitdem gibt’s diesen überbackenen Kartoffelsalat bei uns jeden Winter!

  • Fleischeslust,  Quickies,  Rezepte

    Weißwurstpfanne

    Auf einer blau-weiß karierten Tischdecke steht ein weißer Teller mit Weißwurstpfanne mit Senfsauce und einer Laugenbrezel als Beilage.

    Ich gebe zu, das ist vielleicht nicht das allerschönste Bild. Aber es gibt so Gerichte, die haben eher innere Werte. Wie manche Menschen auch. Also lass Dich vom ersten Eindruck nicht täuschen und gib dieser Weißwurstpfanne mit Champignons in einer unglaublich cremigen Sauce mit süßem Senf eine Chance. Wenn schon das Oktoberfest ausfällt, könntest Du Dir damit einen Hauch bayerischer Atmosphäre nach Hause holen. Spricht auch nix dagegen, dieses Essen in Dirndl und Lederhose zu verzehren…

  • Quickies,  Rezepte,  Vegetarisch

    Pellkartoffeln mit Radieschen-Kräuterquark

    Oben rechts eine Schüssel mit Radieschen-Kräuterquark mit ganz viel frischen Kräutern on top und mit Olivenöl beträufelt. Links unten ein Topf mit gekochten Kartoffeln mit Schale.

    Teil zwei der Sommer-Quickies: Pellkartoffeln mit Radieschen-Kräuterquark. Auch das war ein großer Erfolg meines Team-Caterings (ich habe letzte Woche schon davon berichtet) und ich wurde nach dem Rezept gefragt. Manchmal sind ja gerade die schlichtesten Gerichte die besten! Und ja, es macht tatsächlich Sinn, für sowas banal Erscheinendes ein Rezept zu veröffentlichen! Ich sag Dir auch, warum…

  • Fleischeslust,  Frühstück,  Rezepte,  Salate

    Fleischsalat

    Auf einem blauen Hintergrund mit weißen Punkten steht oben links ein Holzbrett mit Vollkornbrot, eine Scheibe ist abgeschnitten. Links daneben liegen ein paar Halme Schnittlauch. Rechts daneben steht eine Schüssel mit Fleischsalat mit Mayonnaise, bestreut mit Schnittlauch. Davor liegt ein alter Silberlöffel, Links ragt eine weiße  Serviette ins Bild.

    Dieses Rezept widme ich meinem Papa.
    Mein Vater ist jetzt schon 11 Jahre tot. Nächstes Jahr wäre er 100 Jahre alt geworden. Was auf der einen Seite zeigt, dass er relativ spät mein Vater wurde – denn sooo alt bin ich nun auch wieder nicht *räusper* – und auf der anderen Seite, dass er ein langes (und zumeist glückliches) Leben hatte. Außerdem wirft das ein Licht darauf, welcher Generation er angehörte. Jahrgang 1921. Mein Vater war 18 Jahre alt, als der 2. Weltkrieg begann. Er konnte sein Abitur nicht machen, weil er vorher eingezogen wurde. Um seine Jugend und wilden Jahre betrogen, hat er im Krieg als Sanitäter gedient und ich glaube, niemand kann sich auch nur annähernd vorstellen, was für schlimme Dinge er dort zu sehen bekam. Er hat wenig darüber gesprochen.

  • Rezepte,  Vegetarisch

    Spargel mit Bozner Sauce

    Ein Teller mit Spargel, Kartoffeln und Bozner Sauce. Ein Schälchen mit extra Bozner Sauce, ein Holzbrett mit 2 Eiern, einer sauren Gurke und Schnittlauch. Besteck und eine Serviette.
    Ein Dreamteam: Spargel, neue Kartoffeln und Bozner Sauce

    Wie schön ist das, dass es Lebensmittel gibt, auf die man sich das ganze Jahr freuen kann? Natürlich kann man auch zu Weihnachten Spargel aus Chile oder sonst woher kaufen, aber den kann ich prima ignorieren! So wie ich mich auf Bärlauch und Rhabarber freue, freue ich mich auch auf den ersten (und zweiten und fünfundzwanzigsten) deutschen Spargel. Notfalls darf es auch holländischer Spargel sein, der ist ebenfalls ziemlich gut. Und wenn man so grenznah wohnt wie ich, fühlt sich holländischer Spargel absolut nach regionalem Gemüse an!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen